Wartungsfreie Schraubenverbindung: IHF Verbindungselemente

Wartungsfreie Schraubverbindung: IHF-Stretchbolt und IHF-Roundnut M48

HV-Stretch-Bolt und IHF Roundnut M 48.

IHF-Stretchbolt und IHF-Roundnut

  • Spannungsopimierte Auslegung, keine Unterlegscheiben erforderlich

Wartungsfreie Schraubenverbindung

  • belegt durch mehr als 3.000 Messungen an Windkraftanlagen über 18 Montate

Zertifiziert durch das European Technical Approval ETA

  • durch das Deutsche Institut für Bautechnik
 
 
 

Substitution von herkömmlichen HV-Verbindungen

Herkömmliche HV-Verbindungen (Schraubenbolzen, 2 Unterlegscheiben,  Mutter) können durch die innovative IHF-Schraubengarnitur ersetzt werden. Die IHF-Schraubengarnitur besteht aus nur zwei Hauptkomponenten: IHF-Stretchbolt und IHF-Roundnut. Unterlegscheiben entfallen.

  • IHF HV-Stretchbolt: Spannungsoptimierter Schraubenbolzen, im Schraubenkopf integrierte Unterlegscheibe erhöht effektive Auflagefläche
  • IHF Roundnut: Spannungsoptimierte Auslegung, große effektive Auflagefläche.
  • IHF Stretch-System: IHF Verbindungselemente werden mit ITH Schraubenspannzylindern reibungs- und torsionsfrei vorgespannt, wodurch die Vorspannkräfte sehr präzise und gleichmäßig in die Verbindung eingebracht werden.

IHF Verbindungselemente können im allgemeinen Stahlbau, besonders jedoch an Ringflanschen eingesetzt werden.
Verfügbare Dimensionen im Standard: M 36 bis M 64.


Gleichmäßige Vorspannkräfte ermöglichen kleinere Flanschdimensionen

Vorspannkräfte im Vergleich
Vorteile
Anwendung
HV-Stretchsystem garantiert eine höhere Reproduzierbarkeit der Vorspannkräfte

Konventionelle HV-Verbindungen mit Drehmomentverfahren

Bei konventionellen HV-Verbindungen wird die Regelvorspannkraft in der Regel durch das reibungsbehaftete Drehmomentverfahren aufgebracht, welches unterschiedlichen Reibfaktoren (Gewindekopfreibmoment, Gewindereibmoment) unterliegt. Hierbei unterliegen die aufgebrachten Regelvorspannkräfte an den einzelnen Schrauben auf Grund der unterschiedlichen Reibwerte sehr starken Schwankungen (Grafik links). Daher  kann die Regelvorspannkraft unter dem Wert der Mindestvorspannkraft liegen. Bei dynamischer Belastung tritt dann eine größere Schwingbreite auf, die zum Bruch der Schraube führen kann.

Innovatives IHF-Stretch-System

Bei Verwendung des IHF-Stretch-Systems wird eine höhere Reproduzierbarkeit
der Schraubenvorspannkraft (Grafik rechts) gewährleistet. Die kompakteren Abmaße der IHF Roundnut sowie des Schraubwerkzeugs (ITH Schraubenspannzylinder) ermöglichen eine Reduktion des Achsabstand „A“ von Mitte Schraube bis zur Gehäuseinnenwand. Hierdurch kann die
Flanschhöhe der Ringflansche reduziert werden, was zu einer erheblichen Kostenreduktion führt.

Flanschdimensionen können reduziert werden mit dem IHF-Stretchsystem

Technische Vorteile des IHF-Stretch-Systems

  • Keine Biege- und Torsionsspannungen im Schraubenbolzen
  • Höhere Ausnutzung der Streckgrenze
  • Exaktes Aufbringen der Vorspannkräfte
  • Das System arbeitet reibungsfrei
  • Wiederholgenaues Anziehen: Hohe Reproduzierbarkeit der Vorspannkräfte bei Serienanwendungen
  • Einfache und arbeitssichere Montage - nachgewiesen schneller als herkömmliche Drehmomentverfahren
  • Kleinere Schraubendimensionen bei gleicher Vorspannkraft

Kostenvorteile des IHF-Stretch-Systems

  • Weniger Materialkosten: Ringflansche können kompakter ausgelegt werden, da IHF Verbindungselemente eine höhere Vorspannkraft in kleineren Flanschdimensionen realisieren. Die Schraubenteilung auf dem Flansch kann erhöht werden, die Flanschdimensionenen können reduziert werden.
  • Wartungsfreie Schraubenverbindung: belegt durch über 3.000 Messungen im Ultraschallverfahren an Windkraftanlagen über einen Zeitraum von 18 Monaten - gerade im Offshore-Bereich können so hohe Wartungskosten eingespart werden.
  • Geringere Kosten der Verbindungselemente (kleinere Dimensionen)
  • Geringere Kosten der Schraubwerkzeuge
  • Einfacheres Handling auf der Baustelle durch weniger Bauteile (keine Unterlegscheiben)
  • Schnellere Montage: reduziert die Krankosten und Montagepersonalkosten.

IHF-Stretchbolt, IHF-Roundnut und ITH Schraubenspannzylinder
IHF Turmsegmentverschraubung M 56 
IHF Fundamentverschraubung 
IHF Turmsegmentverschraubung 
IHF M 36 Blatt-Lagerverschraubung 
IHF Stretch-System M 56 Turmelemente 
IHF Turmsegmentverschraubung M 56
IHF Turmsegmentverschraubung M 56

Verschraubung der Turmsegmente einer Windenergieanlage mit ITH Schraubenspannzylinder Typ MS, IHF Stretch-Bolt M 56 und IHF Roundnut M 56.

IHF Fundamentverschraubung
IHF Fundamentverschraubung

IHF Fundamentschrauben, IHF Roundnuts und ITH Equipment kurz vor dem Aufsetzen des ersten Turmelements beim Errichten einer Windenergieanlage.

IHF Turmsegmentverschraubung
IHF Turmsegmentverschraubung

Schnelles Anlegen der IHF Roundnuts mittels eines Handdrehmomentschlüssels über den direkten Zahntrieb am ITH Schraubenspannzylinder Typ MS. Das Hydraulikaggregat ITH Hydro-MAX 18 (links) garantiert schnellen Druckaufbau. Die digitale Messuhr dient zur Messung der Schraubenbolzenlängung (ITH Direktes Wegmesssystem).

IHF M 36 Blatt-Lagerverschraubung
IHF M 36 Blatt-Lagerverschraubung

Die IHF-Verbindungselemente M 36 der Blatt-Lagerverschraubung werden simultan und damit gleichmäßig angezogen durch 4 ITH Schraubenspannzylinder (ITH Multi-Tensioning).

IHF Stretch-System M 56 Turmelemente
IHF Stretch-System M 56 Turmelemente

Verschraubung der Turmelemente einer Windenergieanlage mit ITH SSZ Typ MS, IHF Stretch-Bolt M 56 und IHF Roundnut M 56. Durch die geringen Außendurchmesser der IHF Roundnut (und des SSZ mit angefaster Stützhülse) lassen sich die einzelnen Schraubenverbindungen enger zueinander positionieren, was dazu führt, dass die Schraubenteilung auf dem Ringflansch erhöht werden kann. Hierdurch lässt sich eine höhere Vorspannkraft in kleineren Flanschdimensionen realisieren. Die Flansche können kompakter ausgelegt werden, was zu erheblichen Materialkosten-Einsparungen führt (weniger Masse Stahl).

 
 
IHF Turmsegmentverschraubung M 56
Das ITH-Lieferprogramm umfasst sämtliche Werkzeuge. Ziehende und drehende Werk- zeuge, Mutternsprenger, Handwerkzeuge, Drehwinkel-Tools und vieles mehr...
1
IHF Fundamentverschraubung
Das ITH-Lieferprogramm umfasst sämtliche Werkzeuge. Ziehende und drehende Werk- zeuge, Mutternsprenger, Handwerkzeuge, Drehwinkel-Tools und vieles mehr...
2
IHF Turmsegmentverschraubung
Das ITH-Lieferprogramm umfasst sämtliche Werkzeuge. Ziehende und drehende Werk- zeuge, Mutternsprenger, Handwerkzeuge, Drehwinkel-Tools und vieles mehr...
3
IHF M 36 Blatt-Lagerverschraubung
Das ITH-Lieferprogramm umfasst sämtliche Werkzeuge. Ziehende und drehende Werk- zeuge, Mutternsprenger, Handwerkzeuge, Drehwinkel-Tools und vieles mehr...
4
IHF Stretch-System M 56 Turmelemente
Das ITH-Lieferprogramm umfasst sämtliche Werkzeuge. Ziehende und drehende Werk- zeuge, Mutternsprenger, Handwerkzeuge, Drehwinkel-Tools und vieles mehr...
5
 
 

Technischer Support: IHF - Industrial Highload Fasteners

Technische Beratung bei der Auslegung von Schraubenverbindungen
Kompetent, unverbindlich, einfach:
Kontaktieren Sie uns einfach und schnell für eine technische Erstberatung, bei Rückfragen oder Anmerkungen zu Ihrem Schraubfall. Wir helfen Ihnen gern bei der Auslegung von Schraubenverbindungen.

IHF GmbH
Steinwiese 8
D-59572 Meschede

Kontaktieren Sie IHF - Industrial Highload Fasteners

Alle Informationen auf einen Blick
Ordern Sie kostenfrei Ihren IHF-Produktkatalog: digital oder als Print.