Schnell-Kontakt :+ 49 291 - 9962555
de
ru it fr es en ae JA
Zerspanungsmechaniker in Aktion

Vom Azubi zum Produktionsleiter – Förderung beruflicher Werdegänge bei ITH

14.12.2022

Mit Engagement und Können bei ITH auch ohne Studium die Karriereleiter heraufsteigen

 
 

Bei ITH Schraubtechnik dreht sich nicht nur alles um Schraubenverbindungen, im Fokus stehen auch die Fach- und Führungskräfte von morgen! Das in zweiter Generation inhabergeführte Familienunternehmen ist weltweit führend in der Schraubtechnik - für große industrielle Schraubenverbindungen ab M16 aufwärts. Das Maschinenbauunternehmen bietet als Systemlieferant neben Schraubwerkzeugen auch Verbindungselemente, Ingenieurdienstleistungen und Service an. Jedes Jahr werden am Hauptsitz in Meschede - mit einem der weltweit modernsten Kompetenzzentren für industrielle Schraubwerkzeuge - mindestens zehn bis zwölf Auszubildende eingestellt.

ITH ist es wichtig, seinen Auszubildenden von Anfang an Verantwortung zu übertragen. Eigene Ideen können auf kurzen Entscheidungswegen – im ständigen Austausch mit Kollegen und Vorgesetzten - entwickelt und umgesetzt werden. Ein optimales Umfeld also, das jungen Menschen die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung bietet. Bei ITH können bereits die Auszubildenden zeigen, was in ihnen steckt, ihr Potential entfalten und über sich hinauswachsen.

ITH bildet Fachkräfte in allen Unternehmensbereichen aus: Elektronik, Mechatronik, Fachinformatik, technisches Produktdesign, Lagerlogistik, Zerspanungsmechanik und im kaufmännischen Bereich.

 
 
ITH Gebäude
Julian Kotthoff - Produktionsleiter
Überprüfung der Vorgaben
Einspannen der Teile
 
 
 

Vom Azubi zum Produktionsleiter – Förderung beruflicher Werdegänge bei ITH

 
 

Wer Engagement und Können beweist, kann bei ITH mit und auch ohne Studium die Karriereleiter heraufsteigen. Dies belegen zahlreiche Werdegänge bei ITH, zum Beispiel der von Julian Kotthoff, welcher im Jahr 2004 eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker begann.

Während dieser, auf dreieinhalb Jahre ausgelegten Ausbildung, lernen die Auszubildenden Präzisionsbauteile aus Metall durch Verfahren wie Drehen, Fräsen oder Schleifen herzustellen. Nach circa 1 ½ Jahren können sie sich dann in Richtung Dreh- oder Fräsmaschinensysteme spezialisieren. Zerspanungsmechaniker arbeiten mit CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen, welche sie einrichten und während des Fertigungsprozesses überwachen. Um die Arbeitsprozesse voranzutreiben, spannen sie Metallteile und Werkzeuge in die Maschinen ein und richten diese aus. Zwischenzeitlich prüfen sie, ob Maße und Oberflächenqualität der gefertigten Werkstücke den Vorgaben entsprechen. Zerspanungsmechaniker übernehmen außerdem auch einfache Wartungs- und Inspektionsaufgaben an den Maschinen und überprüfen dabei vor allem mechanische Bauteile. „Beispielsweise im Rahmen eines Schulpraktikums bieten wir jedem die Möglichkeit erst einmal in das Unternehmen und den Ausbildungsberuf hineinzuschnuppern. Da bekommt man direkt ein gutes Gefühl für die Technik und die Aufgaben“ so Julian Kotthoff.

Im Anschluss an die Ausbildung arbeitete Julian als Facharbeiter bei ITH und wurde nach einiger Zeit zum stellvertretenden Schichtleiter befördert. Um seinen beruflichen Werdegang weiter voranzutreiben, absolvierte er danach berufsbegleitend eine Weiterbildung zum Industriemeister. Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Auszubildenen und Mitarbeiter werden von ITH auch unterstützt. Nach erfolgreich bestandener Meisterprüfung übernahm er die Produktionsleitung zunächst stellvertretend, mittlerweile hat er die gesamte Leitung der Produktion übernommen. 

Ganz nach dem Motto: „ITH verbindet Karrieren“ - für eine erfolgreiche Zukunft.


 
 

Dieser Artikel ist im Magazin imsauerland erschienen (zum Magazin imsauerland)

 
 
 
 

Interesse?  Dann bewirb dich jetzt!

Sende Deine Bewerbungsunterlagen, bevorzugt per E-Mail, an:


ITH GmbH & Co. KG
Elena Göddecke | Leitung Personal
Steinwiese 8
59872 Meschede

E-Mail: personal@ith.com
Tel.: +49 291 99620

 
 
Arbeiten bei ITH
 
 
 

Diese Webseite verwendet Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir verarbeiten Daten für Marketing, Analyse und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben. Andernfalls werden durch Klicken auf "Nur technisch notwendige Cookies nutzen" die gewünschten Einstellungen gesetzt und Ihr Surfverhalten wird nicht erfasst.

Mehr Infos zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung